Coordination

Um sämtliche koordinative Aufgaben sowie um alles Weitere rund um das NMUN-Projekt kümmern sich in der diesjährigen Delegation Carlo (21) und Isabell (23). Ihre Arbeit beginnt mit der Anmeldung der Delegation in New York und endet mit der Organisation des nächsten Bewerbungsprozesses für die neue NMUN-Delegation. In der Zwischenzeit behalten sie stets die Zeitpläne der anderen Subteams im Blick und stimmen deren Arbeit aufeinander ab. Ihre Arbeit für die NMUN-Delegation wird bestimmt von einzuhaltenden Deadlines und der Koordination und Weiterleitung sämtlicher neuer Information. Durch wöchentliche Monday-Mails sowie themenspezifische Workshops werden stets alle Delegierten auf dem neuesten Stand gehalten und auf die Konferenz vorbereitet. Auch im Bereich des Teambuildings sind sie aktiv, indem sie sich bemühen außerhalb der Arbeit für die Delegation Aktivitäten zu organisieren, die den Zusammenhalt der Gruppe stärken.


^