Zoë van Doren

Zoë van Doren ist 21 Jahre alt und studiert Politik und Recht an der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster. Vor zwei Jahren nahm sie als Delegierte an der United Nations Konferenz der Universität Münster teil. Vom MUN-Fieber angesteckt, wurde sie sofort Teil des MUIMUN Organisations-Team und leitete 2016 das spanischsprachige Komitee CEPAL. Auch dieses Jahr organisiert sie die MUIMUN Konferenz 2017 als Teil des Logistics Team mit. Während einer zweiwöchigen UN Peacekeeping Simulation könnte sie auch in anderen Bereichen der Vereinten Nationen Einblicke gewinnen. Zoë hat im Rahmen eines Freiwilligen Jahres in Mexiko und bei einem Praktikum in Indonesien internationale Erfahrung gesammelt und hat dabei ihr Interesse an internationaler Politik und globalen Zusammenhängen vertieft.

Den Austausch mit Menschen anderer Kulturkreise fand Zoë schon immer besonders spannend. Deswegen freut sie sich besonders an der NMUN teilzunemen, einer MUN mit über 50% internationalen Studenten. Neben dem Studium engagiert sie sich in einer Flüchtlingsunterkunft in Münster, wo sie Deutschunterricht für Kinder gibt.


^