Das Projekt

Willkommen auf unserer Seite!

Wir, die NMUN-Delegation 2016 – das sind 12 Münsteraner Studentinnen und Studenten verschiedener Fachrichtungen, die dieses Jahr das Glück haben, an der National Model United Nations mit Konferenzabschluss in New York teilnehmen zu dürfen.
Was die National Model United Nations überhaupt genau ist, warum es sich lohnt mitzumachen und alles Weitere zum Projekt könnt ihr im Folgenden näher nachlesen:

Das Projekt

Bei den National Model United Nations (NMUN) in New York handelt es sich um einen von der US-amerikanischen National Collegiate Conference Association gesponserten, akademischen Wettbewerb, bei dem es im Kern um eine Simulation der Arbeit der Vereinten Nationen geht. Studententeams aus aller Welt kommen dabei zusammen, um in der Rolle von Diplomaten wie bei einer echten Konferenz der UNO, aktuelle Problemfelder der internationalen Politik zu diskutieren und gemeinsame Kompromisslösungen dazu zu entwerfen. Die Themen reichen über Menschenrechte, wirtschaftliche und soziale Entwicklung bis hin zu Friedensmissionen in Krisenregionen. Mit über 5.000 Teilnehmern jedes Jahr handelt es sich bei der Konferenz in New York um die größte weltweit.

Unsere Aufgabe als Delegation

Jede Delegation bekommt für die Konferenz ein Land zugeteilt, dessen Interessen sie später in den Debatten vertritt. Eine gründliche Recherche im Vorfeld zu diesem UN-Mitgliedsstaat stellt dabei die Basis für eine gute Performance auf der Konferenz selbst dar. Abgesehen davon umfasst die Vorbereitung auch das Schreiben von Plädoyers, Fundraising, Öffentlichkeitsarbeit, Training von Verhandlungs- und Vortragstechniken sowie die Planung der Reise selbst (mehr zu den verschiedenen Teams…).
Insgesamt ist für das Projekt also in etwa ein Jahr einzuplanen: Der Startschuss fiel für uns mit der Bewerbungsphase im Mai und anschließenden, finalen Zusammenstellung unserer Delegation im Juni 2015. Zugegebenermaßen auf den ersten Blick ein langer Zeitraum bis zur Konferenz im März 2016, den wir aber mit Terminen und organisatorischen Aufgaben schon gut gefüllt haben.
Wir freuen uns deshalb auch auf die verschiedenen Meilensteine bis zur finalen Reise nach New York, die uns als Team hoffentlich noch weiter zusammenwachsen werden lassen!

Warum mitmachen?

Wir alle haben uns aus ganz verschiedenen, persönlichen Gründen auf das Projekt NMUN beworben.  In manchen Punkten sind wir allerdings auch einstimmig einer Meinung: Für alle, die einen späteren Beruf im politischen Bereich und auf dem internationalem Parkett anstreben, bietet die NMUN eine einzigartige Möglichkeit, sich einmal als Diplomat ausprobieren sowie das Funktionieren der Vereinten Nationen selbst aus erster Hand erleben zu können. Durch den Austausch und die regen Diskussionen mit anderen Gleichgesinnten aus aller Welt liefert die NMUN darüber hinaus einen Beitrag zur Völkerverständigung und diplomatischem Verständnis. Für uns als Teilnehmer bedeutet das insbesondere, uns erstmals als Redner auf einer großen Bühne erproben zu können, Konflikte aus verschiedenen Blickwinkeln betrachten zu lernen und uns in Verhandlungsstrategien und Diskussionstechniken üben zu dürfen – Fertigkeiten, die sich auch im späteren Berufsleben häufig als nützlich erweisen.

Finanzierung

Da das Projekt natürlich auch mit einigen Kosten verbunden ist – beispielweise Meldegebühr, Vorbereitungsseminare oder Reise und Unterbringung – sind wir für jede finanzielle Unterstützung sehr dankbar! Damit soll der Beitrag für die Teilnehmer auch in Zukunft auf einen tragbaren Eigenanteil beschränkt werden können und insbesondere garantiert werden, dass die Entscheidung potentieller Bewerber für oder gegen das am Projekt nicht maßgeblich zu einer Geldfrage wird.
Falls Interesse an einer Förderung bestehen sollte, hilft Edanur Tanriverdi vom Fundraising-Team jederzeit gerne weiter.

Kontakt

Wer jetzt Lust bekommen hat, uns weiterhin auf unserem Werdegang zu begleiten, kann sich ganz einfach bei Facebook oder auf unserem Blog auf dem Laufenden halten! Dort berichten wir rund um die Uhr über alles, was gerade bei uns so aktuell ist und freuen uns über jeden Follower, Kommentar und Like. Bei Fragen und Anregungen könnt ihr uns natürlich auch gerne direkt kontaktieren, wahlweise via Facebook oder per E-Mail.
Viele Grüße
Eure NMUN-Delegation 2016

^