Neue Delegierte gesucht

geschrieben 2019-04-24
von Leonie Pinkawa (NMUN-Delegation 2019)

Du hast Lust, einen einzigartigen Einblick in internationale Zusammenarbeit zu gewinnen? Dabei Menschen aus der ganzen Welt kennenzulernen? Die Arbeitsweise der Vereinten Nationen besser zu verstehen? Und das alles in New York?

Wir würden uns freuen, Dich am 7. oder 9. Mai um 20 Uhr im Zentralen Lerngebäude der medizinischen Fakultät (Raum A2 & 3, 1. OG), Albert-Schweizer-Straße 21, begrüßen zu dürfen und Dich für eine Bewerbung für die NMUN-Delegation 2020 zu begeistern!



Goodbye NMUN!

geschrieben 2019-03-30
von Leonie Pinkawa (NMUN-Delegation 2019)

Danke für diese unglaubliche Woche!

In den verschiedensten Komitees von UNICEF über WHO bis hin zur General Assembly herrschte eine sehr diplomatische Atmosphäre, sodass gleich mehrere Resolutionen verabschiedet werden konnten. Im Fokus stehen die Sustainable Developement Goals, die bis 2030 erreicht werden sollen. So soll Frieden, Gleichheit und Sicherheit weltweit hergestellt werden. Auf diese Ziele hinzuarbeiten ist theoretisch in einer Simulation natürlich einfacher als „in der richtigen Welt“. Dennoch konnten wir durch die NMUN erfahren, dass man mit konstruktiven Dialog weiter kommt, als mit Gewalt und Sanktionen.

Unsere Delegierten der WHO, Vivienne und Cedric, sowie UNEA, Amelie und Bianca, wurden durch Position Paper Awards für ihre gute Vorbereitung besonders honoriert. Darauf sind wir sehr stolz!

Diesen Post schreibe ich vom Flughafen. Der Abschied von euch fiel mir nicht leicht. Nach all der Vorbereitung und Arbeit ist es nun erstmal vorbei. Deshalb möchte ich euch von Herzen für die gute Zusammenarbeit und wundervolle Zusammenarbeit danken! So unterschiedlich wir alle sind, so gut ergänzen wir uns gegenseitig. Ich hätte mir kein besseres Team wünschen können!


Auftakt der Konferenz

geschrieben 2019-03-27
von Leonie Pinkawa (NMUN-Delegation 2019)
Mission Briefing in der libyschen Botschaft

Nach der Opening Ceremony und der ersten Sitzung am Sonntagabend, startet die Konferenz am Montag mit einem Mission Briefing in der libyschen Botschaft. Der libysche Botschafter hat sich über eine Stunde Zeit für uns genommen, um uns eine gute Übersicht über Libyens Innen- und Außenpolitik zu geben. Dabei ging er sehr offen auf unsere Fragen ein und es kam ein spannender Dialog zustande.

Ein weiteres Highlight war der Besuch des UN-Headquarters, wo Kai eine Rede über die Sustainable Developement Goals halten durfte. Es war eine besondere Ehre für uns, in den Reihen sitzen zu dürfen, auf denen bis heute Brücken für Frieden, Sicherheit und Stabilität weltweit geschlagen werden. 

Auch in den Komitees haben wir uns eingearbeitet und fast alle eine erste Rede halten dürfen. Zusammen mit anderen Delegationen sammeln wir Ideen, um hoffentlich bald eine Resolution zu verabschieden.


New York, New York

geschrieben 2019-03-24
von Leonie Pinkawa (NMUN-Delegation 2019)

Final Destination: New York!

Alles Liebe aus einer der buntesten, lebendigsten und verrücktesten Städte der Welt!

Ich muss ehrlich sagen, am Anfang war ich etwas überfordert von all den Eindrücken, die von allen Seiten auf mich einwirkten. Zum Glück haben Cedric, Malte und Marcel immer den Überblick und leiten uns sicher zur richtigen Metro.

Mittlerweile sind alle Mitglieder der Delegation angereist und wir sind alle eng zusammengewachsen. Die Stadt erkunden wir meist in kleineren Gruppen und tauschen uns abends in unserem AirBnB in New Jersey aus.

Von Brooklyn – insbesondere von der Brücke aus – hat man einen unglaublich schönen Blick auf Manhattan!

Noch besser ist die Aussicht dann von oben auf dem Rockefeller!

Einige von uns hatten die Chance, Restkarten für die Late Night Show mit Seth Meyers zu ergattern. Jana und Cedric haben es sogar bis zu Jimmy Fallons Tonight Show geschafft.

Nachdem wir am letzten Abend alle zusammen in Kais Geburtstag reingefeiert haben, geht es dann auch schon los ins Hilton Hotel, wo wir während der Konferenz wohnen werden. Alle sind sehr gespannt und neugierig, welche Erlebnisse uns dort erwarten werden!



Phillyyy!!!

geschrieben 2019-03-21
von Leonie Pinkawa (NMUN-Delegation 2019)

Hallo Ihr Lieben!

Unsere Reise geht weiter: über Philadelphia nach New York, wo wir noch ein paar Tage die Stadt genießen bevor die Konferenz beginnt.

Philadelphia gilt als die Stadt der brüderlichen Liebe und ist für viele Amerikaner sehr wichtig, denn dort wurde 1776 die Unabhängigkeitserklärung unterzeichnet. Die berühmte Liberty Bell läutete anschließend eine neue Ära der amerikanischen Geschichte ein.

Einige Mitglieder der Delegation zweifelten den historischen Wert jedoch an. Glücklicherweise Philly hat mehr zu bieten, als nur „viel“ Geschichte für „historisch Interessierte“: die Straßen sind tags wie nachts sehr lebendig! Außerdem kann man die legendären Philly-Cheese-Steaks genießen und anschließend die Rocky Stairs zum ikonischen Soundtrack des Klassikers beliebig oft hoch und runter laufen.



^