Neuigkeiten. Neuigkeiten. Neuigkeiten.

geschrieben 2015-11-09
von Julian Philippi (NMUN-Delegation 2016)

Zuerst die gute oder die schlechte Nachricht? Beginnen wir mit einer traurigen Neuigkeit. Leider hat sich unser Teammitglied Edanur aus persönlichen Gründen dazu entschieden von der Teilnahme an der Reise nach New York zurückzutreten. Gerne wären wir alle gemeinsam zur NMUN-Konferenz gefahren, haben aber vollstes Verständnis für Edanurs Entscheidung. Wir freuen uns in Deirdre Burdy eine weitere NMUN-Begeisterte gefunden zu haben, die mit uns die Reise antreten wird.

Damit sieht die Verteilung in den Unterteams nun wie folgt aus: Coordination verbleibt unter der Ägide von Julia und Iven, für Logistics sind Sarah Louise und Selen zuständig, das Fundraising entfällt auf Sarah, Tom und Niklas. Die Dame und der Herr der Zahlen sind Maren und Nils aus dem Accountancy-Team, während die PR-Arbeit auf Deirdre, Yannik und Julian aufgeteilt ist.

Neu ist außerdem der Staat den die Münsteraner Delegation in New York vertreten wird. Dies gilt zum einen der Aktualität dieser Nachricht und zum anderen dem Alter „unseres“ Staates. Wir sind stolz auf der NMUN-Konferenz das jüngste Land der Welt, den Südsudan, vertreten zu dürfen! Ein Blick auf die Ländermatrix der offiziellen NMUN-Website ergab, dass der Südsudan bei NMUN in sechs verschiedenen Komitees vertreten sein wird: Im Ersten, Zweiten und Vierten Hauptausschuss der Generalversammlung der Vereinten Nationen (GA 1, GA 2, GA 4), dem Weltsiedlungsgipfel (Habitat III), dem Umweltprogamm (UNEP) sowie dem Aktionsprogramm für Kleinwaffen und leichte Waffen (PoA SALW).

Mit diesen Informationen sahen wir Teammitglieder uns vor die Herausforderung gestellt, eine Wahl bezüglich unserer Komitee- und Partnerpräferenzen zu treffen. Gleichzeitig kam Coordination die Aufgabe zu diese Präferenzen in die Realität umzusetzen und dabei alle glücklich zu stimmen. Sicherlich nicht der leichteste Job! Die beiden bewiesen allerdings ein gutes Händchen bei der Zuteilung und kamen zur folgenden Zusammenstellung: Sarah Louise und Iven (GA 1), Deirdre und Niklas (GA 2), Maren und Julian (GA 4), Sarah und Nils (Habitat III), Julia und Yannic (UNEP) sowie Selen und Tom (PoA SALW). Damit sind wir in jedem Komitee mit einem 2er-Team vertreten, was uns spätestens während der hitzigen Debatten in New York zugutekommen wird.

Neben all diesen, vor allem organisatorischen, Details hat bei uns eine Neuigkeit besondere Freude ausgelöst: Es wird uns die Ehre zuteil am 18. Dezember zu einer Audienz bei der Botschafterin des Südsudan in Deutschland, Ihrer Exzellenz Frau Sitona Abdalla Osman, nach Berlin eingeladen zu sein. Diese Nachricht motiviert uns unsere inhaltliche Arbeit voranzutreiben, um die lehrreichste Erfahrung aus dieser großartigen Gelegenheit ziehen zu können.


^