BATNA, Name the Game und unser innerer Balkon

geschrieben 2015-11-09
von Yannic Blaschke (NMUN-Delegation 2016)

Am 27.10 hatten wir unseren ersten Workshop in Negotiation Skills. Zwei Stunden lang bekamen wir durch unsere Freunde vom Münster MUN e. V. einen ersten Einblick ins strategische Diskutieren: Wie reagiere ich beispielsweise, wenn mich mein Gesprächspartner anschreit oder unentwegt beschuldigt? Durch Partnerübungen tasteten wir uns langsam daran heran in einer hitzigen Konfrontation Ruhe zu bewahren, Rechtfertigungen zu vermeiden und keine vorschnellen Zugeständnisse zu machen, kurzum, uns auf unseren inneren Balkon zurückzuziehen. Außerdem bekamen wir sehr praktische Tipps, mit welchen Worten und Gesten sich ein emotional aufgeladener Konflikt auf eine sachliche Ebene zurückführen oder sogar für die eigenen Zwecke nutzen lässt. Letztendlich gilt es aber auch immer im Falle des Falles eine Best Alternative to a Negotiated Agreement im Ärmel zu haben. Wir haben jedenfalls eine Menge gelernt und freuen uns auf den nächsten Workshop.

Negotiation Workshop 1

Anschließend ging es für uns mit organisatorischen Angelegenheiten weiter. Das Spannendste war sicherlich die Aufteilung der Committees: Durch viel Herumbasteln von Coordination ist es tatsächlich geglückt, dass niemand in einem Committee sitzen wird das er nicht auf seiner Wunschliste hatte – und darüber hinaus sogar, dass alle Teams aus zwei Geschlechtern und jeweils einem MUN-Erfahrenen und einem MUN-Anfänger bestehen werden! Ab nächster Woche beginnen wir dann damit, uns gegenseitig die politischen Positionen des von uns vertretenen Landes in den einzelnen Committees vorzustellen.


^