New York, New York… (2015)

geschrieben 2015-01-23
von Franziska Hasselbach (NMUN-Delegation 2015)

… und Bonn!

Langsam aber sicher rückt die Konferenz in New York näher. Das bedeutet für uns zum einen, dass sich der Fokus mit der Zeit von organisatorischen Fragen hin zum Inhaltlichen verlagert. Zum anderen geht es konkret an die Planung unseres Trips. Insbesondere in puncto Softskills und Verhandlungstechniken, aber auch bezogen auf die erste Komiteearbeit war unsere Delegation auf unserem Vorbereitungstreffen in Bonn sehr produktiv. Highlight vor der Abreise war das Zusammentreffen mit unserem Schirmherrn Ulrich Kelber.

Bei unserem ersten Teamtreffen im neuen Jahr saßen die meisten von uns angespannt nebeneinander, jeder einzelne seinen Laptop vor sich. Ab und an wurde das Geräusch hektischen Tippens von Zwischenrufen unterbrochen – „Leute, ist das der richtige Preis?“ – „Seid ihr auch auf dieser Seite gelandet?“ Wer es noch nicht erraten hat: Es ging endlich daran Flüge zu buchen. Die meisten von uns verbringen bereits eine Woche vor der Konferenz gemeinsam Zeit in New York City, dem Big Apple, wie ein wahrer Tourist sagt. Mit Weihnachten im Rücken und einem festen Termin im Kopf erscheint NMUN auf einmal viel näher. Da steigt zum einen die Vorfreude, zum anderen aber auch der Druck.

Um uns intensiv vorzubereiten, aber auch um als Team zusammenzuwachsen, verbrachten wir das letzte Wochenende in der alten Hauptstadt Westdeutschlands und Heimat unserer Koordinatorin Katrin in Bonn. Nicht nur genossen wir die wunderschöne Altstadt und die prachtvollen Bauten in einem der schönsten Stadtviertel, in dessen Mitte wir unser Quartier aufgeschlagen hatten. Wir waren auch sehr erfolgreich, was die inhaltliche Vorbereitung auf die Konferenz betrifft. Das Wochenende stand unter der Thematik und auch den aktuellen MENA-Raums (Middle East and North Africa). Als Vertreter des Libanons ist ein tieferes Verständnis dieser Region elementar, um während der Konferenz die Interessen unseres Landes optimal vertreten zu können.

Zusätzlich zu den inhaltlichen Vorträgen und Arbeiten zum Arabischen Raum besuchte uns auch unser Schirmherrn Ulrich Kelber, Mitglied des Bundestags und parlamentarischer Staatssekretär beim Bundesminister für Justiz und für Verbraucherschutz. In einem gemeinsamen Gespräch beantwortete er unsere Fragen in Bezug auf unsere Vorbereitung, auf Verhandeln auf dem internationalen Parkett und berichtete vom Tagesgeschäft im Politikgeschehen. So rückte nun auch mental die Konferenz in New York deutlich näher.

Eines ist klar: Die Vorfreude unsererseits steigt nun jeden Tag!

 


^